Analyse von Malaria

Vision Hema® Malaria Analyse von Malaria

Beschreibung

Die zuverlässigste Methode der Malaria Diagnostik ist die mikroskopische Untersuchung eines Blutausstriches.

Das Vision Hema Malaria Analyseprogramm scannt automatisch einen Blutausstrich und hilft dem Spezialisten Plasmodien zu identifizieren. Das System scannt sowohl Dicke Tropfen als auch Dünne Ausstriche und kreiert eine Galerie an Bildern, die vom Anwender überprüft werden kann. Mit der ausgewählten Anzahl an Plasmodien kalkuliert das System die Parasitämie in Prozent. Mit dem integrierten Jekel Algorithmus identifiziert der Spezialist die Art des Plasmodiums.

Vision Hema Malaria hilft bei der Diagnosestellung von Malaria in Übereinstimmung mit den WHO Standards.

Funktionsprinzip

Screening ein Dicker Tropfen wird gescannt

1. Screening — ein Dicker Tropfen wird gescannt. 100 Gesichtsfelder werden automatisch gescannt. Ein Spezialist identifiziert die Anwesenheit von Plasmodien auf einem digitalen Objektträger. Wenn Plasmodien detektiert werden, wird ein Dünner Ausstrich präpariert und gescannt.

Ein Dünner Ausstrich wird gescannt

2. Ein Dünner Ausstrich wird gescannt. Das System scannt automatisch den Objektträger und führt eine RBC Kalkulation durch (bis zu 800 Gesichtsfeldern). Die Resultate werden in einer Gesichtsfeld- Galerie präsentiert.

Ein Spezialist validiert die Art der Plasmodien gemäß der gezählten RBC

3. Ein Spezialist validiert die Art der Plasmodien gemäß der gezählten RBC. Der integrierte Jekel Algorithmus sorgt für eine standardisierte Methode zur Plasmodien-Art Identifizierung.

Automatische Berechnung des Parasitämie Prozentsatzes

4. Automatische Berechnung des Parasitämie Prozentsatzes. Der Parasitämie Prozentsatz ist ein Indikator für Parasiteninhalt im Blut und es ist ein Element, um die richtige Behandlung zu wählen.

Die wichtigsten Vorteile

Malaria diagnostics with Vision Hema Malaria systems
Vision Hema Malaria
Schau das VideoPlay

Vergleichen Sie die Vision Hema Malaria Systeme

Wählen Sie ein optimales System für Ihre Laborarbeit.

Vision Hema Malaria Assist

Vision Hema Malaria 4Pro

Vision Hema Malaria 8Pro

Vision Hema Malaria Assist Malaria diagnostics Vision Hema Malaria 4Pro Malaria diagnostics Vision Hema Malaria 8Pro Malaria diagnostics

Scannen der Blutausstriche

Automatisches Scannen von Dicken Tropfen und Dünnen Ausstrichen, automatische RBC Kalkulation

Automatisches Scannen von Dicken Tropfen und Dünnen Ausstrichen, automatische RBC Kalkulation

Automatisches Scannen von Dicken Tropfen und Dünnen Ausstrichen, automatische RBC Kalkulation

Identifizerung der Plasmodien Art

Integrierter Jekel Algorithmus

Integrierter Jekel Algorithmus

Integrierter Jekel Algorithmus

Berechnung des Parasitämie Prozentsatzes

Automatische Ausführung des Dünnen Ausstriches, nach der Parasitenmarkierung durch den Anwender

Automatische Ausführung des Dünnen Ausstriches, nach der Parasitenmarkierung durch den Anwender

Automatische Ausführung des Dünnen Ausstriches, nach der Parasitenmarkierung durch den Anwender

Anzahl gleichzeitig geladener Objektträger

1 Objektträger

1 Objektträger

Bis zu 4 Objektträger

Bis zu 4 Objektträger

Bis zu 8 Objektträger

Bis zu 8 Objektträger

Beladen der Objektträger

Manuell

Manuell

Einsatzbeladung

Integrierter Barcodeleser

optional

Zufuhr von Immersionsöl

Manuell

Manuell

Manuell / Automatisch (optional)

Scannen von Objektträger Serien

Ohne konstanter Anwesenheit des Anwenders

Ohne konstanter Anwesenheit des Anwenders

Verbindung zum LIS

Bidirektionale Schnittstelle

Bidirektionale Schnittstelle

Bidirektionale Schnittstelle

Fernzugriff

Optional

Optional

Optional

Hauptmerkmale Vision Hema
Malaria Assist
Vision Hema
Malaria 4Pro
Vision Hema
Malaria 8Pro
Automatisches Scannen eines Dicken Tropfen
Automatisches Scannen eines Dünnen Ausstriches
RBC Zählung
Integrierter Jekel Algorithmus
Berechnung des Parasitämie Prozentsatzes
Laden eines Objektträgers
Bis zu 4 Objektträger gleichzeitig beladen
Bis zu 8 Objektträger gleichzeitig beladen
Integrierter Barcodeleser
Manuelle Objektträger Beladung
Objektträger-Einsatz beladen
Manuelle Zufuhr von Immersionsöl
Automatischer Öl Dispenser (optional)
Scannen von Objektträger Serien ohne konstanter Anwesenheit des Anwenders
Verbindung zum LIS
Fernzugriff